Projektvorschläge für neue ESTWsim

  • Hallo Screenshooter,


    den Bereich des BFS Süßenbrunn kenne ich teilweise und fände es auch sehr interessant.
    Es ist aber sehr schwierig, Stellwerke als Insellösung zu erstellen, zumal die Beschaffung von Infrastruktur- und Fahrplänen aus diesem Bereich problematisch ist. Vielleicht kann uns ein User aus diesem Raum etwas weiter helfen?


    Viele Grüße


    Stellworker
    Fdl ESTW Hagen Hbf

  • Ich würde mich auch über die Umsetzung der Rheintalstecken freuen.
    Ein Teil dieses Bereichs läuft ja mit Wuppertal schon.
    Wär dann ja was für ESTWonline.
    Und es wär für jeden was dabei.
    Köln/ Düsseldorf als Großbahnhöfe.
    Lange Fahrstrecken zb mit mit der Trasse nach Aachen oder der ICE Trasse Köln - Frankfurt ( Troisdorf wurde ja auch genannt).
    Aber auch mit Nebenbahn ( Köln => Euskirchen/ Bonn = Euskicrhen => Bad Münstereifel/ Euskirchen => Kall => Gerolstein =>Trier.
    Hier könnte man auch umfangreiche Güterrangieraufgaben einbauen mit dem Güterbahnhof Eifeltor.
    Hier wäre also sehr viel umsetzbar und damit für Hobby FDL als auch für absolute Profis was dabei.


    Nachtrag: Hier findet sich ein Umfangreiches Archiv von aktuellen und alten Streckenführungen und Bahnhöfen im Zusammenhang mit Kursbüchern.
    Ebenfalls wird aufgeführt, von wo die Anlagen gesteuert werden.
    Die meisten Anlagen (ESTW-A /- UZ) werden von BZ Duisburg ferngesteuert.
    Die S-Bahn wird aus K- Ehrenfeld gesteuert.
    Weitere Details: http://nrwbahnarchiv.bplaced.net/svg/Strecken.svg

  • Zitat

    Original von FDL Soest
    Lehrte hach ja das schöne große 600er Stellwerk als ESTW was eine Schande ^^


    Aber dann würde für die Verbindung sinnvollerweise noch Wunstorf, Seelze und Hannover Hbf fehlen ^^


    Wobei letzteres einen guten Reiz hat. Seelze als ESTW Gott bewahre soviel Rangieren ^^


    Hallo,
    dem möchte ich micht vorbehaltlos anschliessen:
    Warte schon Jahre auf Hannover Hbf mit allen Betriebsstellen (Abzw Burg,Hgbf,Hbf,Bismarkstrasse,Karl-Wiechert-Allee),danach die Anbindung über Seelze,Wunstorf nach Nienburg an das vorhandene ESTW-Sim!


    Außerdem fehlt noch die Rollbahn von Bremen nach Osnabrück!


    Grüssle von letzterer Strecke aus HBAS
    Mike

    ;)

    Gegen blinde Straßen-Verkehrspolitiker und Schienen-Infrastrukturabbau
    Rettet das Sulinger Kreuz!

  • Hallo zusammen... :)
    Einen Prjektvorschlag hätte ich und zwar das ESTW Rheinhessen! Es werden folgende Strecken ferngesteuert:
    -(Neustadt/Weinstr)-Mußbach-Bad Dürkheim-Freinsheim-Grünstadt-Monsheim
    -Grünstadt-Ramsen bzw Eiswoog, welches eine Stichstrecke ist
    -(Worms)-Monsheim-Alzey-(Bingen)
    -Freinsheim-Weisenheim-(Frankenthal)
    Sämtliche STrecken sind bis auf Monsheim-Worms eingleisig und somit besteht erhöhter Dispositionsbedarf bei Verspätungen.
    Da ich Tf bin und dies meine "Stammstrecken" sind, kenn ich es nur zu gut :-P
    Wär echt klasse, so ein Projekt durchzusetzen, ein kleines ESTW, aber ich denke, es würde Spaß machen!
    Liebe Grüße
    xCopy

  • Also mir würde eine klassische Gebirgsbahn sehr gefallen. Mein Favorit wäre der Semmering. Hier gibt es an beiden Enden relativ große Bahnhöfe (Mürzzuschlag und Wiener Neustadt). Im Talbereich jede Menge Lokalverkehr und Nahgüterzüge. Überlagert durch dichten Fernverkehr (Railjets und internationale Reisezüge) auf der ganzen Strecke.
    Am spannendsten wäre aber mit Sicherheit der Güterverkehr: Durch die Rampenstrecken gibt es eine Menge an Vorspann- bzw. Nachschiebediensten mit teilweise bis zu 4 Tfz. Durch rücklaufende Lz entsteht zusätzlicher Verkehr.
    Wäre mit Sicherheit ein spannender Stellbereich für Österreichfans.

  • Da wären dann natürlich auch die anderen klassischen Gebirgsbahnen wie Arlberg (Fortsetzung des ESTW Vorarlberg, heute noch teilweise eingleisig), Brennerbahn oder Tauernbahn auf dfer Liste.
    Am Brenner wäre die Bedienung des RoLa-Terminals Brennersee durchaus spannend.
    Am Tauern gibt es auch jede Menge Abwechslung, die Autoschleuse gibt auch guten Zusatzverkehr. Das Ganze dan in einer früheren Epoche, als es noch keinen Tandem- und Wendezugbetrieb gab und die Strecke noch fast überall eingleisig war und der ESTWsim-Fdl ist gefordert....


    Manfred

  • Zitat

    Original von Manfred Kätzler
    Da wären dann natürlich auch die anderen klassischen Gebirgsbahnen wie Arlberg (Fortsetzung des ESTW Vorarlberg, heute noch teilweise eingleisig), Manfred


    Ja, der Arlberg würde sich natürlich als Fortsetzung zu Feldkirch besonders anbieten. Dennoch denke ich persönlich, daß die Vielfalt an Arbeitsaufträgen am Semmering deutlich höher ist, aber natürlich bildet jede Gebirgsbahn eine Herausforderung an den Fahrdienstleiter.

  • Ich kann mich dem Wunsch nach weiteren ÖBB-Simulationen nur vehement anschließen. Es wäre schon schön, wenn das, was der liebe Gott durch einen Berg getrennt hat, bald durch ESTWonline verbunden wäre. Oder so... ;-)


    Wenn ich das Titelbild der Seite richtig deute, ist die Wahl aber scheint's auf Hessen gefallen.

  • Zitat

    Original von Phigl
    [...]
    Wenn ich das Titelbild der Seite richtig deute, ist die Wahl aber scheint's auf Hessen gefallen.


    "Erbarme, zu spät, die Hesse komme ..."


    Richtig gedeutet. :-J

    It's not a bug - it's a feature :ignore:

    "Und wenn er noch so beschissen ist: mit einem Bahnhof fängt alles an“ (Sergio Leone)

  • Zitat

    Original von JensUweR
    Hallo


    ich tippe mal auf Bebra weil an die Thüringer Bahn anschließend


    Ich tippe mal: richtig.
    Weil: steht darunter. 3LOL

  • Der Bereich Köln wurde bereits öfters genannt.
    Zumal man das recht schnell an die bestehende Sim Wuppertal anbinden können sollte.
    KHbf ist wohl mit richtig Stress verbunden.
    Die Schnell- und S-Bahnstrecke über Horrem - Düren ( - Aachen ) hat gewiss ihren reiz, da dort Fallweise auch GZ in den Gegenverkehr wechseln.
    Zudem gibts diverse Möglichkeiten an Umleitungsverkehr die ich bereits beobachten durfte.

  • Zitat

    Original von Ex-Bahner
    Phigl: Ich setze aufs Schwabenland... ;-)

    Man könnte aber auch Bad Hersfeld vermuten, die steht nämlich schon im ESTWonline-Dienstplan ... :pop: