Projektvorschläge für neue ESTWsim

  • Wow. Ich sehe schon es ist schon gaaanz lange her seit hier jemand was gepostet hat.


    Ich wollte mich mal erkundigen ob ich euch entlocken kann wie es mit den "ILTIS-Simulationen" weitergeht. :-J


    Auf der einten Handbuchseite ist ja das Übersichtsbild von Erstfeld bis zum Gotthardtunnel-Südportal.


    Vielleicht kann ich da etwas rauskitzeln? :pop:


    Keine Veröffentlichungsdaten oder Zeitpläne. Nur wie es weitergeht.


    Wie immer bin ich sehr verbunden für ein Rückpost..

  • Hallo ESTWsim-Team,


    in der Vorweihnachtszeit darf man ja Wünsche äußern und da hätte ich für das Jahr 2019


    zwei Wünsche ,als erstes eine Erweiteung im Knoten Bremen den Abschnitt zwischen


    Hemmelingen und Abzweig Gabelung in Richtung Osnabrück sowie den zweiten


    Wunsch von Bebra in Richtung Norden (Kassel bzw. Kasselwilhelmshöhe).


    Dem Team Wünsche ich besinnnliche und entspannte Feiertage und einen


    Guten Rutsch ins Jahr 2019


    Gruß


    Wolle



  • Hallo zusammen,

    ich möchte vorschlagen, dass das Ruhrgebiet mehr in den Focus rücken sollte. Es gibt zwar die südliche Achse über Solingen und Wuppertal, aber das eigentliche Ruhrgebiet Duisburg bis Dortmund ist nicht vertreten. Ich würde mich freuen, wenn Ihr darüber nachdenkt, auch hier Simulationen anzubieten.

    Gruß

    DvdL

  • Hallo zusammen,


    ich würde mich freuen wenn es ein paar Stellwerke aus Mittelfranken geben würde z.B Nürnberg HBF, Fürth Ansbach mit Strecke richtung Nürnberg rein wo eigentlich das ESTW Wicklesgreuth steht. Würde mich sehr freuen wenn es mal Stellwerke von dort gibt.


    Mfg Timo

  • Ich würde mich über Nebenstrecken freuen. Was entspanntes. Wo nicht so viel los ist, mit Reisendenüberwegen (Ohne Reisendensicherer). Vielleicht das Sauerland. Strecke Schwerte-Warburg mit den Ästen Brilon Wald - Brilon Stadt, Unna-Fröndenberg-Menden-Neuenrade, Schwerte-Iserlohn. In den 90ern war da auch gut was los zum Beispiel oder vielleicht was aktuelles? Wäre mega cool sowas!

  • Mich würde freuen, wenn bei zukünftigen Simulationen der Schwerpunkt auf den ostdeutschen Bereich gelegt werden würde. Mit der Thüringer Bahn und Berliner Stadtbahn sind tolle Anfänge gemacht. Insbesondere der Berliner Raum bietet da weitergehendes Potential. Man denke zum Beispiel an den Berliner Außenring mit seinen vielen Güterzugbewegungen und seiner stellenweisen interessanten Infrastruktur vor allen an den Verknüpfungspunkten zu den kreuzenden Bahnstrecken. Stichwort Grünauer Kreuz/ Flughafen Schönefeld. Oder Biesdorfer Kreuz mit seiner Anbindung an den Fernbahnhof Berlin-Lichtenberg, einst aufkommensstärkster Fernbahnhof Ostberlins. Hier könnte ich mir ein ESTW vorstellen, dass den Bedienbereich des Bahnhofes Berlin-Lichtenberg mit dem des Biesdorfer Kreuzes kombiniert. Ein Traum wäre folgerichtig der Lückenschluss in Richtung Stadtbahn, nämlich der Betriebsbahnhof-Rummelsburg mit seinen vielen Bereitstellungsfahrten. Aber da würde die Seitenanzahl der öAno wohl bei über 50 Seiten liegen ^^


    Gruß ErsGT