ESTWsim 6.3 Köln-Mülheim - Demo-Version online

  • Hallo zusammen,


    im Westen nichts neues? Jetzt doch!


    Fast vier Jahre ist es inzwischen her, dass wir mit ESTWsim 4.8 Wuppertal die letzte Simulation im Westen herausgebracht haben. Wie versprochen geht es aber nun auch hier weiter und wir bauen die Wupperschiene weiter aus:


    ESTWsim 6.3 Köln-Mülheim


    Die Simulation ESTWSIM Köln-Mülheim simuliert den Zugbetrieb im Knotenpunkt Köln-Mülheim östlich von Köln Hbf auf der rechten Rheinseite gelegen. In Köln-Mülheim trennen sich die beiden Hauptverkehrsachsen des Fernverkehrs durch das Ruhrgebiet – nördlich über Düsseldorf, Duisburg, Essen und Bochum sowie südlich über Wuppertal und Hagen. Köln-Mülheim ist ebenfalls Trennungsbahnhof für die S-Bahn-Linien Düsseldorf – Bergisch Gladbach und Horrem – Essen. In Köln-Mülheim zweigt zudem die Strecke über Köln-Deutz tief in Richtung SFS Köln – Rhein/Main ab:


    ESTW Köln-Mülheim


    • (Lev-Schlebusch) – Köln-Mülheim – (Köln-Deutz)
    • (Lev-Küppersteg Fernbahn) – Köln-Mülheim – (Köln-Deutz)
    • (Bergisch Gladbach) – Köln-Mülheim – (Köln Zoobrücke)
    • (Lev-Küppersteg S-Bahn) – Köln-Mülheim – (Köln Zoobrücke)
    • Köln-Mülheim – Köln-Deutz (tief) – (Köln-Kalk)
    • Köln-Mülheim – (Köln-Kalk Nord)
    • Köln-Mülheim – (Köln-Deutz) (Güterzuggleis)
    • (Lev Bayerwerk) – Köln-Mülheim


    Die dargestellten Gleisanlagen auf den Lupen- und Berübildern stellen den Zustand des Jahres 2003 dar und decken sich in Bezug auf die Gleisgeometrie und die Signalstandorte mit dem Original. Hierbei wurden Signalbilder, Durchrutschwege, Fahrstraßen oder sonstige signaltechnische Einrichtungen von der z.Z. vorhandenen Stellwerksbauform SpDrS60 übernommen bzw. nach gültigem Regelwerk projektiert. Der verwendete Reisezugfahrplan entstammt aus dem Fahrplanjahr 2003, der Güterzugfahrplan ist fiktiv. Aufgabe ist es nun, den Zugverkehr möglichst reibungslos zu steuern. Unterstützt wird der Fahrdienstleiter dabei durch die Zuglenkung. Das Ganze wird ergänzt durch zusätzliche Aufgaben, wie z.B. Rangierdienst in Köln-Mülheim. Erschwert wird das Disponieren durch fallweise Gleissperrungen aufgrund von Bauarbeiten und durch Umleitungsverkehr.


    Der Schwerpunkt liegt im Reisezugverkehr. Durch die Nähe zum Kölner Hbf herrscht eine hohe Zugdichte im hochwertigen Fernverkehr und im Regionalverkehr. In Köln-Mülheim verdichten sich die beiden S-Bahn-Linien zu einem 10-Minuten-Takt. Ständige Aufmerksamkeit erfordern die beiden eingleisigen Streckenabschnitte Bergisch Gladbach – Köln-Dellbrück und Köln-Mülheim – Köln-Kalk.


    Der Lückenschluß zwischen der Simulation Wuppertal Hbf (Gruiten) und Köln-Mülheim befindet sich bereits in Vorbereitung.


    Die Demoversionen stehen ab sofort auf unserer Homepage zum Download bereit.


    Wann die Vollversionen erhältlich sind, teilen wir wie gewohnt per Newsletter mit.



    Viel Spaß mit den Demoversionen und viel Vorfreude wünscht das


    Team ESTWsim

    It's not a bug - it's a feature :ignore:

    "Und wenn er noch so beschissen ist: mit einem Bahnhof fängt alles an“ (Sergio Leone)