Neue Projekte für den ESTW

  • 2 Stellwerk München Hbf


    Hallo zusammen,


    Nur das Stellwerk München Hbf "Mf" (das bekannte an der Hackerbrücke) oder auch die Vorstellgruppen Nord, Süd, und MHB (MHB =

    Bw), denn alle Stellwerke tragen die Bezeichnung München Hbf. Problem was ich aber hier sehe ist das die meisten Zugfahrt in München nicht auf Regelfahrstraßen sondern auf Umfahrzugstraßen stattfinden. Und bei bis zu 15+ Fahrmöglichkeit um vom Esig in ein Gleis zu kommen und auch wieder raus, stell ich mir das Programmiertechnisch schwierig vor. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren:)

    Falls von Seiten ESTWsim Interesse daran besteht könnte ich mit entsprechenden Unterlagen behilflich sein.


    MfG Heiko

  • Wie wäre es denn mit einem ESTW Passau Hbf, einem Grenzbahnhof also. Dort finden umfangreiche Behandlungen der Güterzüge aus und in Ri Österreich statt, von den beginnenden und endenden Reiszügen ganz zu schweigen.

    Im weiteren Verlauf könnte man es Ri Österreich mit dem ESTW Schärding ergänzen / weiterführen.

  • Was haltet Ihr von einer Verlängerung der Vorarlbergsimulationen? Mit einem Stellwerk St.Margrethen - Buchs wäre die dortige eingleisige Strecke integriert. Und so liessen sich die Züge zwischen Buchs nach St. Margrethen und umgekehrt umleiten. MIt den entsprechenden Folgen in Feldkirch (Richtungswechsel).


    Gruß Huschte

  • Wie wäre es denn mit einem ESTW Passau Hbf, einem Grenzbahnhof also. Dort finden umfangreiche Behandlungen der Güterzüge aus und in Ri Österreich statt, von den beginnenden und endenden Reiszügen ganz zu schweigen.

    Im weiteren Verlauf könnte man es Ri Österreich mit dem ESTW Schärding ergänzen / weiterführen.


    Was haltet Ihr von einer Verlängerung der Vorarlbergsimulationen? Mit einem Stellwerk St.Margrethen - Buchs wäre die dortige eingleisige Strecke integriert. Und so liessen sich die Züge zwischen Buchs nach St. Margrethen und umgekehrt umleiten. MIt den entsprechenden Folgen in Feldkirch (Richtungswechsel).


    Gruß Huschte

    Find ich beides cool!
    Salzburg wäre auch sehr interessant!

  • Logische neue österreichische ESTW mit Anschluss an die bestehenden ESTW wären:

    • Villach Hbf (+ Strecke bis vor den Bahnhof Förderlach & Strecke bis Bahnhof St.Ruprecht) *Anbindung ESTW Spittal
    • Villach Westbahnhof (+ Strecke bis Fürnitz & Strecke nach Rosenbach/ Staatsgrenze) *Anbindung ESTW Spittal
    • Schwarzach- St.Veit / Bischofshofen (da gab es bereits mal eine RZÜ Ansicht dazu) *Anbindung ESTW Bad Gastein
    • Bludenz (+ Montafonerbahn & Arlbergbahn bis Dalaas) *Anbindung ESTW Feldkirch
    • (Arlbergbahn Teil 1 Dalaas bis Pians)
    • (Arlbergbahn Teil 2 Pians bis Ötztal)
    • Arlbergbahn Teil 3 Ötztal bis Innsbruck West (Anbindung an ESTW Garmisch)

      Schade halt, dass man von offizieller Seite leider gar nicht erfährt, woran gerade gearbeitet wird oder was in absehbarer Zukunft erscheinen wird. :zeitung: Immerhin ist es nun über ein Jahr her, seitdem das letzte ESTW veröffentlicht wurde....

    ...und auch wichtige Updates oder Fehlerbehebungen (zb das im ESTW Vorarlberg bei Szenarios keine Züge mehr kommen (Link dazu zum Beitrag) lassen teils seit Jahren auf sich warten (hier im konkreten Fall seit Jänner 2018 bzw überhaupt seit 2013...) :popcorn:

  • An dieser Stelle möchte ich einen kleinen EInblick an unsere aktuelle Arbeiten geben:

    -Fortführung Hamburg Richtung Süden

    -Hanau Richtung Westen

    -Tauernbahn Richtung Norden

    -Knoten Luzern

    Guten Abend, ist schon abzusehen, wann diese herauskommen? Ansonsten würde ich mich sehr über Stellwerke auf der Strecke München-Pasing - Augsburg freuen :)