Schwere Entscheidung vor dem Kauf

  • Was würdet ihr persönlich Empfehlen 10

    1. Verden Nord (4) 40%
    2. Verden Süd (7) 70%
    3. Geltendorf (4) 40%

    Hallo zusammen,


    ich wollte mir im 1.Q 2021 einen neuen Simulator von ESTW Sim zulegen... Da ich schon gefühlt jeden Simulator habe und gerne etwas "stressiges" besonders bei Verspätungen haben möchte... Habe ich da einige Fragen an euch...


    VERDEN NORD/SÜD

    Wie wird das ESTW Nienburg gesteuert? Ich sehe da 6 Berüs? Heißt das ich kann auch 6 Monitore aufschalten? Also Monitor A-F? Oder nur A-D und muss switchen?
    Wie sieht der Zugverkehrt bei den Stellwerken in Verden Nord und Süd aus? Ist da viel los? Oder eher wenig?

    Geltendorf
    Wie sieht es hier aus? Ich denke es ist einiges an Mischverkehr wegen dem Allgäu... Ist hier viel los oder Allgäutypisch entspannt?


    Würde mich sehr über eure Meinungen zu den 3 Bereichen freuen. Vielleicht erleichtert mir das, meine Entscheidung zu treffen. :)

  • Hallo Maik (?),

    Geltendorf ist definitiv interessant, Verkehre gibt es eigentlich von IR, RB/SE und S, gelegentlichen Güterverkehr. Am meisten Disposition ist zwischen Geltendorf und München erforderlich - vor allem bei Verspätungen. Güterverkehr gibt es nennenswerten eigentlich nur zwischen Augsburg und Schongau (mit ESTW Weilheim verbindbar), sowie einige Anschlussfahrten mit viel Rangierverkehr. Den ganzen Tag über findet eigentlich viel Rangierverkehr in Geltendorf statt, da hier S-Bahnen aus der Abstellung rausfahren bzw wieder einrücken. Es werden einige Züge gestärkt und geschwächt. Mit den Umleitern (die nicht in der ZL) integriert sind, kommt es aber jedes mal aufs neue zu einer guten Abwechslung, vor allem auf der eingleisigen Strecke in Richtung Mering.
    Von den beiden anderen habe ich noch keine gespielt, deshalb kann ich hier keine Aussage treffen.

    Grüße
    Adrian

  • Hallo Maik,

    hier mal meine Meinung zu den Nordsimulationen:

    a) Verden Nord:

    a1) Sebaldsbrück:

    - hauptsächlich viel Durchgangsverkehr auf der Strecke (wie auch bei Verden Süd)

    - Rangierbetrieb im Bf Sebaldsbrück mit ausführlichen Unterlagen

    a2) Soltau:

    - nur eingleisige Strecken mit geringer Zugfolge

    - eher mäßiger Rangierbetrieb


    b) Verden Süd:

    - 2 verschiedene Simulationen;

    - jeweils die Hauptstrecke und 1 eingleisige Strecke

    - generell kann man in jeder Simulation max. 4 Berü's aufschalten; reicht aber bei Nienburg aus

    - viel Verkehr, besonders interessant bei Umleiterverkehr (in der ZL enthalten) sowohl in Verden als auch in Nienburg

    - bei Verspätungen auf der Hauptstrecke kann es durchaus stressig werden, wenn z.Bsp. der ICE auf den Gz aufläuft und kein Überholgleis in den nächsten Bahnhöfen vorhanden ist ;-)

    - Rangieraufgaben vorhanden und überschaubar


    Fazit:

    Bei den 3 Simulationen der Leine-Weser-Bahn gibt es eine hohe Zugdichte, bei Soltau nicht.

    Rangieraufgaben gibt es in jeder Simulation; m.M. nach am meisten in Sebaldsbrück

    Interessant ist Verden Süd mit Sonderzügen und/oder Umleitungsverkehr.


    Viele Grüße

    Bernie

    Bildfahrplan, ESTWonline und ESTWUpdateAll
    - Entwicklung und Support -

    Neueste Informationen (letzter Stand: 04.12.2020) gibt es auf meiner Pinwand:zeitung:

  • hey,


    auch wenn ich kein Geltendorf habe, schreib ich mal meinen Senf hier auch mal


    1. Verden Nord:

    - ist halt in Sebaldsbrück viel Durchstellen. Leider sind keine Rangiermanöver verbaut (man muss sich alles selber spawnen)

    - Soltau ist halt wieder ein Bahnhof mit weniger Zugverkehr, aber mehr Disposition.


    2. Verden Süd:

    - Verden ist nice, aber etwas kleiner

    - Nienburg ist auch schön, ABER leider ist es ja net möglich mehr als 4 Berüs aufzuschalten, somit etwas Spielspaß verlorengegangen