Beiträge von Ex-Bahner

    Hi Diego,


    I don't know exactly but I think that this platform only was for interal usage and not for passengers. I've seen some pictures after they removed the railway track in May 2018. There you can see, that this platform isn't as high as the other ones.

    Hallo Matze,


    1.: Nein, wir planen kein ESTWsim unter Linux, zumindest habe ich davon noch nichts mitbekommen. Der Anteil der Linux-User am Desktop ist marginal. Eher wäre vielleicht ein Markt für MacOS vorhanden, was wesentlich weiter verbreitet ist bei Desktop-Betriebssystemen als Linux. Ich denke aber, dass wir uns auch künftig auf Windows fokussieren werden.


    2. Zu Wine kann ich nichts sagen, aber unter MacOS läuft mit Parallels Desktop läuft ESTWsim bei mir seit Jahren problemlos. Offiziell supporten wir solche Hypervisor allerdings nicht.

    Hallo Robin,


    du kannst in der Vollversion 4 BERÜs oder 3 BERÜs und 1 LUPE aufschalten. Da die Bilder immer auf eine Auflösung von 1024*768 ausgerichtet sind, passen dann mehrere Bilder auf einen großen Bildschirm. Das hängt von der Auflösung ab. Du kannst in den Einstellungen auch einstellen, dass die Bilder immer maximiert werden, dann hast du unten und rechts eine schwarze "Füllung".


    Das Gleisbild hat immer die feste Größe. Viele User nutzen einen großen oder sogar mehrere Bildschirme, um so mehrere Bilder nebeneinander darzustellen. Man kann in den Monitoreinstellungen der Simulation auch direkt angeben, wo welches Bild geöffnet werden soll. Das ist in der Doku zur Vollversion dann auch detailliert beschrieben.

    Hallo trainlovertje,


    Zitat

    Original von trainlovertje
    1. Beim rangieren, wie weiß man welcher type Lok man muss auswählen wenn 'Zugbed. -> ZUG (Zug- / Rangiereinheit einsetzen)' geklickt ist? Oder macht dass nichts aus?


    Welche Lok am Zug hängt sieht man über den Button "Zugbildung". Beim Abhängen reicht es aber aus, nur die Lok auszuwählen. Das System hängt dann automatisch die Lok ab. Wenn am Zug eine BR 152 hängt, wird keine BR 212 abgehängt.


    Zitat

    Original von trainlovertje
    2. Im Demo Wuppertal kann man nur die Züge von Links nach Rechts begeleiten, und die Züge von Rechts nach Links werden von das System begeleit. Ist es mögich das an zu passen im Vollversion? Oder möglicherweise auch im Demo?


    Meinst Du die Zuglenkung? Die funktioniert in der Vollversion in beiden Richtungen. Eigentlich auch in der Demo.


    Zitat

    Original von trainlovertje
    3. Hat jemand eine bündige Rangier-Bedienungsanleitung? Rangieren finde ich nicht so einfach ;p


    Der Benutzer Interconnex hat für viele Simulationen eine Excel-Datei erstellt, in der alle Rangierarbeiten aufgeführt sind. Im Downloadbereich unserer Webseite findest Du den Link zu seiner Webseite.

    Hallo,


    leider ist es alles andere als trivial die Fenstergröße anzupassen. Zumal es inzwischen unzählige verschiedene Auflösungen gibt. Alleine die Widescreens gibt es in zig Varianten.


    Berü und Lupen haben so viele Elemente, die eine feste Größe haben, sodass es nur wenige "streckfähige" Dinge gibt. Außerdem muss natürlich trotzdem noch alles zusammenpassen und obendrein auch noch etwas aussehen.


    Letztlich muss sich Thomas Bauer dazu äußern, ich möchte aber die Erwartungen schonmal etwas herunterschrauben.

    Hallo,


    um die Frage noch etwas ausführlicher zu beantworten: Mit den Updates gibt es in erster Linie Aktualisierungen für die Verbindung zwischen den Stellwerken. Die Blockschnittstellen werden aktualisiert, Anpassungen im Fahrplan finden teilweise statt. Von der Bedienung her gibt es zwischen 4.4 und 4.6 eigentlich keine Unterschiede.

    Hallo,


    bei den Zügen müsste eigentlich ein "nach RB1" in der BFO-Zeile stehen. Die Züge fahren also nach Bremen Rbf. Die Bahnhöfe Brm-Stahlwerk und Brm-Inlandshafen liegen hinter dem Rbf.

    Hallo!


    Zitat

    Original von Schwarzwaelder
    Was mir aber aufgefallen ist: die fpd-(Fahrplan-)Dateien lassen sich nicht öffen. Offensichtlich sind diese mit dem Excel 2007 nicht kompatibel.
    Wie lässt sich dies beheben?


    Ich habe kein Excel 2007, am Format der Dateien hat sich nichts geändert. Du willst Dir vmtl. eine BFO o.ä. erstellen. Bei Excel 2003 gab es die Funktion Daten - externe Daten importieren. Frag' bitte nicht, wo das in 2007 steht, aber das Feature gibt es bestimmt noch. Bitte schau mal danach.


    Zitat

    Original von Schwarzwaelder
    Wollte die auf dem alten PC gespeicherte Simu Bremen Hbf per Stick auf den neuen PC ziehen und dort weiterspielen. Dies scheint nicht zu funktionieren; es erscheint nämlich lediglich die Demoversion.


    Gehe ich recht in der Annahme, dass auf dem neuen Rechner zunächst die CD installiert und der Freigabecode eingegeben werden muss?


    Helfen diese Hinweise von Thomas Bauer?

    Hallo,


    danke für den Hinweis. Mir persönlich war das eigentlich klar. Aber warum sollten wir das nicht aufnehmen. Man muss sich halt überlegen, an welchen Wochentagen üblicherweise weniger Verkehr ist.


    Grundsätzlich empfiehlt sich zur Eingewöhnung meiner Meinung nach, eine Spätschicht im Allgäu zu nehmen, damit entfällt das morgendliche Aufstellen der Züge und der normale Fahrbetrieb läuft. Wer dann keinen Wochentag nimmt, sondern Sa oder So hat nochmal etwas weniger Verkehr.


    Für den Knoten Bremen ist es ähnlich, wobei da die Uhrzeit nicht so wichtig ist. Auch da sollte man mit einem Samstag oder Sonntag starten, da ist recht wenig Verkehr.


    Außerdem kann es helfen, sich vorab mal die örtlichen Anweisungen anzuschauen, damit man weiß, was dort wo so überall passiert.


    Testling eignet sich bestimmt, um die grundlegende Bedienung kennenzulernen. Man kommt um die Ortskunde einfach nicht herum. Wenn wir ein neues Stellwerk projektieren nehme ich mir auch immer selbst erstmal den Eisenbahnatlas zur Hand um mir ein Bild zu machen. Im Vorbild hätte ein Fahrdienstleiter mind. 6-8 Wochen örtliche Einweisung vermute ich mal vorsichtig.

    Liebe Kunden,


    wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass die Simulationen noch nicht eingehend auf den Betrieb mit Windows Vista und Windows7 getestet wurden und "offiziell" noch nicht freigegeben sind (siehe hier).


    Es gibt im Forum einige Hinweise zum Betrieb mit diesen Betriebssystemen. Zur Sicherheit sollte jeder vorab die kostenlose Demoversion auf die Funktionsfähigkeit testen. Auftretende Probleme sollten vorab hier im Forum abgeklärt werden, bevor die Vollversion bestellt wird.


    Es gibt viele Kunden, die die Simulationen problemlos auf Windows Vista oder Windows7 mit 32- oder 64Bit betreiben. Dennoch möchten wir nochmal darauf hinweisen.

    Tyrrell - nix für Ungut. Dein Vorhaben, keine Sim mehr zu kaufen, hast Du doch hier im Forum schonmal nach Verden-Nord geäußert, wenn ich mich recht erinnere... Dann darfst Du eigentlich überhaupt keinen PC besitzen...


    Ich bin beruflich als Teamleiter mit mehreren Mitarbeitern für 1.200 PCs, Notebooks und Terminalclients verantwortlich. Mindestens 2x pro Woche komme ich mir da auch wie ein Betatester von Bill Gates vor. Und Microsoft hat weltweit knapp 90.000 Mitarbeiter.


    Jeder muss - wie meine Vorredner geschrieben haben - die Entscheidung für sich selbst treffen ob er eine neue Version kauft oder mit den vorhandenen glücklich ist.